Generation Internet – Was schenkt man heute zur Kommunion?

Für katholische Jungen und Mädchen ist der sogenannte “Weiße Sonntag” ein ganz besonderer Feiertag. An diesem Tag empfangen Sie Ihre Erstkommunion. Wer zu einer Kommunion eingeladen ist, muss sich auch Gedanken über ein passendes Geschenk machen. Dem Kind müssen nicht zwingend religiöse Kommunionsgeschenke überreicht werden. Vor wenigen Jahrzehnten war die Geschenkeauswahl noch relativ einfach. Verschenkt wurden eine Armbanduhr, ein Lexikon oder ein Radiowecker. Im digitalen Zeitalter ist die Auswahl deutlich schwieriger. Der folgende Beitrag liefert Inspirationen für schöne Geschenkideen zur Kommunion.

 

Religiöse Kommunionsgeschenke

Die meisten Kinder empfangen ihre Erstkommunion, wenn sie 9 Jahre alt sind. Die Kinder freuen sich an diesem Tag am meisten auf die schönen Geschenke, die sie bekommen. Religiöse Standardgeschenke zur Kommunion sind eine Taufkerze, Rosenkranz, religiöse Bücher, Kreuze, Handschmeichler und Erinnerungsalben. Diese Geschenke sind zwar von den Eltern erwünscht, aber sie bereiten keinem Kind Freude. Besser lässt sich der katholische Glaube im Alltag mit einer Handytasche mit dem schlichten Symbol von einem silierten Fisch oder Spielen, zum Beispiel einem Glaubensquiz, verwurzeln. Ein kleiner Schutzengel begleitet das Kind auf allen seinen Wegen. Ein Geschenk für Kinder darf auf keinen Fall langweilig, sondern muss unbedingt cool sein.

 

Schöne Geldgeschenke

Viele Kids freuen sich in der heutigen Zeit über Geldgeschenke. Damit können sie sich einen größeren Wunsch erfüllen und zum Beispiel einen Laptop kaufen. Es können natürlich auch mehrere Verwandte zusammenlegen und dem Kind ein Laptop schenken. Ein Geldgeschenk wirkt häufig etwas unpersönlicher als ein gezielt ausgewähltes Geschenk, aber trotzdem sinnvoll. Damit kann sich das Kind die Videospielkonsole, Digitalkamera oder ein Fahrrad kaufen oder sparen, um sich einen noch größeren Wunsch zu erfüllen. Damit auch ein Geldgeschenk beim Auspacken Spaß macht, hier einige Anregungen:

• Personalisierter Holzengel als Spardose
• Spardose aus Porzellan in Form eines Engels
• Geldgeschenkebox
• Schatztruhe
• Schokolade mit kleinem Umschlag

Selbstverständlich sind der Fantasie beim Verpacken eines Geldgeschenkes keinerlei Grenzen gesetzt.

 

Alternativen zu Geldgeschenken

So sinnvoll Geldgeschenke zur Kommunion sind, viele Verwandte möchten dem Kommunionkind trotzdem lieber etwas “Dauerhaftes” schenken. Folgende Alternativen zu Geldgeschenken sind zu empfehlen:

• Fondssparplan
• Gold
• Silber
• Aktien
• Bausparvertrag
digitales Sparkonto

 

Kommunionsgeschenke für Mädchen

Über Schmuck freut sich jedes Mädchen. Ein Armband, ein Anhänger mit Kette oder ein Armreif mit Gravur kommt immer gut an. Doch auch mit einem Plüschtier, einem Dekogegenstand fürs Kinderzimmer, zum Beispiel einer Nachttischlampe) und vielen weiteren Geschenken anlässlich der Erstkommunion können Verwandte und Bekannte bei Mädchen nichts falsch machen.

 

Kommunionsgeschenke für Jungen

Jungen freuen sich über technische Geschenke, beispielsweise ein 3-D-Kletterauto mit Fernsteuerung, einen Mini-Roboter, einen Modell-Bausatz, einen ferngesteuerten Hexacopter mit integrierter HD-Kamera). Darüber hinaus gibt es viele weitere Geschenkideen, welche Jungenaugen zum Strahlen bringen.

 

Sonstige Geschenkideen für Kommunionkinder

Aufgrund der großen Auswahl an Geschenkideen fällt es vielen Personen schwer, ein passendes Geschenk auszuwählen. Gutscheine sind ebenfalls ein passendes Geschenk zur Kommunion. Ein Junge oder Mädchen, freut sich über einen Gutschein für den Gitarrenunterricht oder Reitunterricht. Sehr beliebt bei Jungen und Mädchen sind auch Gutscheine für gemeinsame Aktivitäten, zum Beispiel ein auf die Interessen des Kindes abgestimmtes Erlebnisgeschenk. Erlebnisgeschenke gibt es für jedes Interesse. Diese außergewöhnlichen Kommunionsgeschenke bereiten nicht nur viel Freude, sondern bleiben über Jahrzehnte hinweg unvergesslich. Auch eine Kurzreise gemeinsam mit seiner Familie bereitet Kommunionkindern sehr viel Freude. 

Was ist die Zukunft des Internets?

Sollte es offen oder geschlossen sein? Inhalte frei zugänglich oder kuratiert? Diese Fragen, die den Kern des Internet- und Tech-Geschäftsmodells ausmachen, schlagen sich im Zeitgeist nieder, wenn es zu einem Skandal kommt, an dem ein großes Internetunternehmen beteiligt ist.

Ich habe über sie nachgedacht, nachdem ich in The Verge ein langes Profil gelesen hatte, das sich mit dem Leben und der Psyche von Menschen befasst, die Inhalte für Facebook moderieren. Der Artikel, der eine Lektüre wert ist, wenn Sie ihn noch nicht gelesen haben, beschreibt die psychologische Belastung für Mitarbeiter, deren Aufgabe es ist, Facebook sauber zu machen. Sie müssen Inhalte auf der ganzen Welt durchsuchen und Beiträge entfernen, die gegen die Inhaltsstandards von Facebook verstoßen – wenn nicht sogar gegen das Gesetz. Es scheint eine Menge Nacktheit, Hassreden und eine beunruhigende Anzahl gefilmter Selbstmorde zu geben.

Die Zukunft des Internets, die weltweite Verbreitung von Informationen und Wissen zu immer geringeren Kosten, wird die Weltgemeinschaft und die kommende Generation weiter ankurbeln. Die Menschen haben Zugang zu allen gewünschten Informationen, werden intelligenter und schneller und sind sich der Welt außerhalb ihrer lokalen Umgebung bewusster. Eine besser informierte Menschheit wird bessere Entscheidungen auf Makroebene treffen, und eine zunehmend integrierte Welt wird die internationalen Beziehungen auf eine globale Ausrichtung ausrichten. Die Anhaftungsländer werden geringfügig abnehmen, und die Anhaftung an die Erde als gemeinsame Ressource wird erheblich zunehmen.

Die Zukunft der Internetkommunikationsrevolution ist im Gange und vereint nun die Gemeinschaften, wie sie kürzlich Netzwerke vereinigt haben. Nicht alles im Internet ist global. Eine vernetzte Welt ist auch lokal vernetzt. Das Internet wird zunehmend für die Kommunikation innerhalb von Gemeinschaften sowie zwischen Ländern genutzt. Lokale Gemeinschaften werden sich im virtuellen Raum organisieren und die Gruppenkommunikationstools wie Mailinglisten, Newsgroups und Websites zunehmend nutzen. Städte werden organisierter und auf der Nachbarschaftsebene ermächtigt.

Es ist eine Menge, eine Belegschaft mit hastig ausgebildeten und unterbezahlten Quasi-Mitarbeitern einzustellen. Und es muss auch gesagt werden, dass die Moderation von Inhalten seit langem an Niedriglohnempfänger in Ländern wie Indien oder den Philippinen ausgelagert wurde. Dass es eines Stücks über die Schwierigkeiten von US-amerikanischen Content-Moderatoren bedurfte, um weit verbreitetes Mitgefühl und Empörung über die Arbeitsbedingungen hervorzurufen, zeigt sich von selbst. Ein dickes Lob an Reuters, dass er einige Tage später eine Geschichte über Menschen in Indien veröffentlicht hat, die diese Arbeit auch für Facebook erledigen.

Schließlich sagen viele Fachleute in der Tech-Industrie, dass AI einen Großteil der grausamen Arbeit erledigen wird. Das würde die Belastung der menschlichen Belegschaft verringern, obwohl es ein Ausweg und eine Flut von Pannen zu sein scheint. Und es würde die grundlegendere Frage nicht beantworten: Ist eine stark gefilterte Version des Internets eine, die wir als Öffentlichkeit wollen?

Es gibt andere Gründe, warum wir möglicherweise eine gefilterte Version des Internets haben. Viele Werbetreibende möchten sicherstellen, dass das, was in unseren Feeds angezeigt wird, familienfreundlich ist. YouTube leidet anscheinend unter mehrjährigen (und vorübergehenden) Boykotten von großen Marken-Werbetreibenden wegen der Arten von Inhalten, die auf der Website gehostet und empfohlen werden.

All dieser Untertext wird wahrscheinlich während der Vorwahlen des Präsidenten zum Text, da demokratische Kandidaten versuchen, die steigende Energie in den Wählern für eine stärkere Regulierung der Technologiegiganten zu nutzen. Dies wird unweigerlich zu Anhörungen im Kongress darüber führen, wie diese Unternehmen reguliert werden und welche Verantwortung sie für die Kuratierung von Inhalten haben.

Wenn wir uns auf die Seite der Kuration begeben – wo Facebook, Twitter, YouTube und andere Säulen des Internets für die Inhalte verantwortlich gemacht werden, die sie auf ihren Plattformen verbreiten – dann erwarten wir, dass die Größe ihrer Inhaltsprüfzentren zunimmt. Und Geschichten über die psychologischen Auswirkungen der Arbeit, um noch grimmiger zu werden, ganz zu schweigen von der Erosion der fetten Gewinnspannen der Internetfirmen.

In der nächsten Diskussionsrunde zu diesem Thema geht es möglicherweise eher um die Rechte von Content-Moderatoren. Sobald eine Belegschaft eine ausreichende Größe erreicht, wird wahrscheinlich von einer Gewerkschaftsbildung die Rede sein, insbesondere wenn ihre Arbeitsbedingungen so rau bleiben. Da sie auf mehr Nutzen und Schutz drängen, erhöhen sich die Kosten noch mehr.

In einer Live-Show unseres Podcasts vor ein paar Jahren scherzte jemand, dass wir uns einer Zeit nähern, in der der größte einzelne Arbeitgeber des Landes zufrieden sein würde. Wenn der Schwung in diese Richtung weitergeht, wird es immer weniger zu einem Scherz.

9 Die größten Vor- und Nachteile des Internets

Das World Wide Web oder das Internet ist eine Technologie, die die ganze Welt revolutioniert hat. Die Art und Weise, wie wir denken, Geschäfte abwickeln, kommunizieren und uns unterhalten, hat sich dank des Internets geändert. Der Zugriff auf das Internet ist nahezu überall und auf allen Arten von Medien möglich. Daher ist es schwierig, sich unsere Welt ohne das Internet vorzustellen. Wäre es jedoch besser? Es ist schwer, die Auswirkungen des Internets auf die Gesellschaft wirklich aufzuschlüsseln. Der beste Einstieg besteht jedoch darin, alle bekannten Vor- und Nachteile zu untersuchen.

 

Die Profis des Internets

1. Unbegrenzter Zugang zu Informationen

Alles, was Sie sich vorstellen können, finden Sie im Internet. Es gibt Millionen und Abermillionen von Websites, die sich allen Arten von Themen widmen. Diese Fülle von Informationen hilft den Menschen, Dinge besser zu verstehen, an die sie vorher vielleicht noch nie gedacht oder gedacht haben.

2. Überbrückung der Kulturlücke

Kommunikation war ein weiteres unglaubliches Produkt des Internets. Menschen können mit wenigen Mausklicks mit Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt treten. Dies hat zu einer viel besseren Akzeptanz und einem besseren Verständnis der verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt geführt.

3. Jobs, Business und Marketing

Seit der Kommerzialisierung des Internets war die Geschäftswelt nie mehr dieselbe. Die Fähigkeit, weite Märkte zu erreichen, wertvolle Nachforschungen über potenzielle Kunden zu sammeln und Geschäfte in anderen Teilen des Landes oder der Welt zu tätigen, hat einen virtuellen Geschäftsboom ausgelöst, den niemand für möglich gehalten hätte. Neben den geschäftlichen Aspekten haben die Menschen nun auch die Möglichkeit, vollständig über das Internet nach Jobs zu suchen und sich zu bewerben. Dies hat den Weltarbeitsmarkt für viele Menschen mit wertvollen Fähigkeiten geöffnet.

4. Endlose Unterhaltung

Neben den wirtschaftlichen und finanziellen Aspekten des Internets hat sich auch die Unterhaltung für immer verändert. Jeder Film, jede Musik, jedes Spiel, jedes Buch oder jede Software, die Sie sich vorstellen können, ist direkt im Internet verfügbar. Es hat die Art und Weise, wie wir uns unterhalten, völlig verändert.

5. Neue Verbindungen

Dating und andere soziale Websites sind ein boomender Bereich des Internets, der den Prozess der Partnersuche fürs Leben verändert hat. Egal, ob es sich um Freunde oder einen Ehepartner handelt, Menschen knüpfen neue Verbindungen zu Menschen, die sie möglicherweise noch nie zuvor getroffen haben. Es erweitert den Blick auf den Zugang, um neue Leute zu treffen und sich mit ihnen zu treffen.

 

Die Nachteile des Internets

 

1. Ein Nährboden für illegale Aktivitäten

Eine der unbeabsichtigten Folgen des Internets war die immense Menge illegaler und gefährlicher Aktivitäten, die es beherbergt und aufrechterhalten hat. Die Leichtigkeit der Informationen hat Einbrüche, Terroranschläge, Entführungen und viele andere Arten von Verbrechen aufgezeigt. Es löste auch ein Verbrechen anderer Art aus, jedoch auf monumentaler Ebene. Bei diesem Verbrechen handelt es sich um Piraterie, bei der Material wie Filme oder Musik heruntergeladen oder verbreitet wird, ohne dass die Person, der es gehört, dem zustimmt. Es ist möglicherweise das am meisten begangene Verbrechen in der heutigen Gesellschaft, weil die Menschen es einfach nicht als wahres Problem ansehen. Künstler, Softwareentwickler und produzierende Unternehmen stimmen dem jedoch überhaupt nicht zu. Wenn man vor dem Internet das neueste Album hören oder den neuesten Film sehen wollte, musste man für dieses Privileg bezahlen, jetzt können sie einfach kostenlos heruntergeladen werden.

2. Die Welt wird abhängig

Alle unsere Informationen werden bei der Nutzung des Internets nicht gespeichert. Dies bedeutet, dass unsere medizinischen Aufzeichnungen, Strafregister, Aufklärungsunterlagen und Finanzunterlagen vollständig von der Sicherheit der Websites abhängen, auf denen sie sich befinden. Computerviren sind weit verbreitet und werden immer aggressiver. Sie werden über den Kommunikationszugang des Internets übertragen, und wenn einer gut genug ausgelegt ist, kann er die Wirtschaft zum Erliegen bringen.

3. Kompromittiert persönliche Informationen

Alles, was Sie suchen oder ins Internet stellen, ist vollständig auf die Person zurückzuführen, der es gehört. Dies dient zwar der Kriminalprävention, wird aber auch viel häufiger zur Gewinnung von Marktdaten verwendet. Wenn Sie etwas über Schuhe suchen, werden plötzlich auf jeder Website, die Sie besuchen, Anzeigen für Schuhverkäufer geschaltet, und es werden sogar Anzeigen von Schuhgeschäften per E-Mail geschaltet. Viele sichere Informationen, wie Bankinformationen und Sozialversicherungsnummern, werden freiwillig in die Cyberwelt eingegeben. Hacker können leicht auf diese Informationen zugreifen und Betrug und Identitätsdiebstahl begehen.

4. Kinder sind anfällig und exponiert

Es gibt keine Möglichkeit, das Alter im Internet wirklich zu überprüfen. Dies ist ein großes Problem, da es eine Fülle von Inhalten gibt, auf die Kinder nicht zugreifen dürfen. Pornografisches Material ist das bekannteste und Kinder können sehr leicht auf diese Art von Websites stoßen und Dingen ausgesetzt sein, die sie nicht sein sollten. Neben der Online-Suche nach unangemessenen Materialien besteht für Kinder auch ein großes Risiko, da es einfach ist, mit Menschen zu kommunizieren. Kinder werden jeden Tag von Online- „Freunden“ überredet, sich mit ihnen zu treffen oder Dinge für sie zu tun, die sie einem großen Risiko aussetzen.

Was macht ein populärwissenschaftliches Video auf YouTube aus?

Hunderte von Stunden Video werden jede Minute auf YouTube hochgeladen, und Hunderte von Millionen Stunden werden täglich angesehen, darunter viele, die Bereiche der Wissenschaft abdecken. Wenn Sie YouTube für die Wissenschaftskommunikation verwenden möchten, ist die Erreichbarkeit eines Publikums jedoch nicht immer garantiert.

Wir haben fast 400 Videos zur Wissenschaftskommunikation analysiert, um zu verstehen, was die erfolgreichen YouTube-Wissenschaftskommunikatoren – die mit zahlreichen Abonnenten – tun, was weniger erfolgreiche Kommunikatoren nicht tun.

Wir haben hier sieben Dinge gefunden, die Ihnen dabei helfen können, Wissenschaft auf YouTube zu kommunizieren.

1. Wählen Sie Ihr Publikum

Dies scheint offensichtlich zu sein, aber es reicht nicht aus, zu sagen: “Ich möchte Videos zur Wissenschaftskommunikation machen.” YouTube-Zuschauer sehen sich Videos aus vielen Gründen an, und die Wissenschaftskommunikation ist kein eng definiertes Thema.

Nehmen Sie diese vier populären “Wissenschaftskommunikations” -Videos aus vier sehr unterschiedlichen Kanälen. Sie müssen jeweils nur die ersten 10 Sekunden ansehen, um zu erkennen, dass diese Videos sich an unterschiedliche Zielgruppen richten.

Wenn Sie Ihre Zielgruppe kennen, bleiben Sie dabei. Kanäle mit vielen Abonnenten halten sich im Allgemeinen an eine Version der wissenschaftlichen Kommunikation.

2. Liefern Sie mit Stil

Das Bereitstellen von Informationen zu Videos kann verschiedene Stile haben. Im Allgemeinen fallen diese Formate in:

der Vlog
Voice-Over-Animation
aufgezeichnete Präsentation
Interview.
Jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Zum Beispiel können Vlogs mit einem relativ geringen Budget erstellt werden, aber wenn Sie sich vor der Kamera befinden, ist dies für Sie möglicherweise nicht attraktiv.

Die wichtigste Überlegung, um Abonnenten zu gewinnen, ist jedoch, sich mit Ihrem Publikum in Verbindung zu setzen.

Wenn Sie nicht vorhaben, den nächsten TED oder Big Think zu erstellen, ist das Erstellen von Videoclips oder Voice-Over-Animationen am effektivsten.

3. Konzentriert bleiben

Die Wissenschaft ist ein breites Themenfeld, das ständig aktualisiert wird. Obwohl Ihnen in Kürze nicht mehr genügend Material zur Verfügung steht, sollten Sie auch nicht versuchen, alles abzudecken.

Die meisten erfolgreichen Wissenschaftskanäle befassen sich mit einer relativ engen Untergruppe von Wissenschaftsthemen. Bei Numberphile geht es zum Beispiel hauptsächlich um Mathematik und bei MinutePhysics um Physik (obwohl nur sehr wenige Videos nur eine Minute lang laufen, sind sie kurz und präzise).

Die schwierige Entscheidung für Sie ist: Behandeln Sie Themen, die Sie gut kennen, und riskieren Sie, Ihr Publikum zu Tode zu jargonisieren? Oder decken Sie Themen ab, die Sie nicht genau kennen, und müssen mehr Nachforschungen anstellen, um die einzelnen Videos zu erstellen?

4. Auf den Punkt kommen

Ungeachtet deiner Gefühle hinsichtlich der schwindenden Aufmerksamkeitsspanne der Internetnutzer ist die einfache Tatsache, dass das YouTube-Publikum nicht gefangen ist. Wenn Ihr Video nicht die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf sich zieht, gibt es viele andere Videos, die dies unterstützen. Also auf den Punkt kommen.

Lassen Sie zuerst die auffällige Einführung hinter sich. Als Zuschauer brauchen Sie weder das Video noch den Kanal mit einem auffälligen Logo oder einer Präambel von 30 Sekunden vorzustellen.

Wir wissen, worum es in dem Video geht, es ist genau dort im Titel. Fangen Sie einfach an zu reden, es ist so einfach.

Das Wegfallen der Einführung ist besonders wichtig, wenn Ihre Videos Pre-Roll-Werbung enthalten.

Zweitens schneller reden. Das Sprechen von 100 bis 150 Wörtern pro Minute ist für eine Live-Publikumspräsentation in Ordnung, aber Ihr YouTube-Publikum ist anders. Sie möchten eine gesprächsorientierte Sprache mit etwa 180 Wörtern pro Minute anstreben.

Vorausgesetzt, Sie sprechen klar und deutlich, wenn das Publikum etwas verpasst, kann es das Video einfach wiedergeben.

Zuletzt sollten deine Videos so lang wie nötig sein. Ihre Videos müssen jedoch nicht kürzer als 5 Minuten sein, wie dies manchmal empfohlen wird.

Wir haben keine Beziehung zwischen Videolänge und Ansichten gefunden. Ihr Video sollte kurz genug sein, um den Punkt zu verdeutlichen, aber lang genug, um den Punkt für die Zielgruppe deutlich zu machen.

5. Sei Teil der Community

Einer der größten Fehler, den Sie machen können, ist, YouTube lediglich als Video-Hosting-Plattform zu betrachten.

YouTube ist eine partizipative Kultur und du musst Teil der Community sein, wenn du deinen Kanal erweitern möchtest. Dies bedeutet, sowohl mit den Verbrauchern als auch mit den Erstellern von Inhalten zu interagieren.

Wie Sie im folgenden Video sehen werden, werden von Zeit zu Zeit Top-Wissenschafts-YouTubers in den Videos der jeweils anderen angezeigt. Davon profitieren alle Beteiligten.

6. Geben Sie dem Publikum einen Anker

Ein wesentlicher Faktor für die Popularität eines Kanals ist, ob der Kanal von Video zu Video einen konsistenten Moderator hat.

Kanäle mit regulären Kommunikatoren wie SciShow sind deutlich beliebter als Kanäle mit wechselnden Moderatoren wie RiAus. Auch wenn RiAus mit Wissenschaftsstars wie Brian Cox oder Brian Schmidt aufwartet.

Dies liegt daran, dass es für Ihr Publikum einfacher ist, sich mit Ihrem Kanal zu verbinden, wenn nur eine Person in Ihren Videos erscheint. Sie wissen genau, was sie jedes Mal bekommen, wenn sie sich ein Video ansehen.

Und schlussendlich…

YouTube wird weiterhin ein wertvolles Werkzeug für die Vermittlung von Wissenschaft sein. Wenn Sie Wissenschaftsvideos erstellen möchten, aber der Gedanke, dass der Start jetzt sinnlos ist, weil es zu viele andere Kanäle gibt, liegen Sie falsch.

Lesen Sie diesen Artikel noch einmal durch, insbesondere Punkt 7, und finden Sie dann Ihren wissenschaftlichen Blickwinkel und probieren Sie es aus.

Es wird einige Zeit dauern, ein Publikum aufzubauen, aber bleiben Sie dabei.

AsapSCIENCE, einer der größten Wissenschaftskanäle mit 3,5 Millionen Abonnenten, veröffentlichte sein erstes Video erst vor 2,5 Jahren, während BrainCraft seit etwas mehr als einem Jahr aktiv ist und bereits 65.000 Abonnenten erreicht hat. Ein aktuelles Video zeigt, wie das Gehirn reagiert Filme sehen.

Das neue Musikvideo von BTS bricht den YouTube-Rekord für die meisten Aufrufe innerhalb von 24 Stunden

Die K-Pop-Gruppe BTS kann jetzt zwei neue Titel zu ihrer langen Liste von Auszeichnungen hinzufügen: das am häufigsten gestreamte YouTube-Video in den ersten 24 Stunden nach seiner Veröffentlichung und das schnellste Video mit 100 Millionen Aufrufen.

Das pastellfarbene, energiegeladene Video für die neueste Single der Band, “Boy With Luv”, wurde am Freitag veröffentlicht und erreichte innerhalb von 24 Stunden 74,6 Millionen Aufrufe, bestätigte eine YouTube-Sprecherin gegenüber CNN. Das Video hat auch einen weiteren Meilenstein erreicht: Es dauerte weniger als zwei Tage, um 100 Millionen Aufrufe zu erreichen, sagte die Sprecherin.

Bis Mittwoch hatte das Video von BTS, in dem der amerikanische Sänger Halsey zu sehen ist, fast 147 Millionen Aufrufe.

Der bisherige Rekord für ein 24-Stunden-Debüt wurde erst Tage zuvor von K-Pop-Kollegen Blackpinks Video “Kill This Love” aufgestellt, das in 24 Stunden 56,7 Millionen Aufrufe erzielte und Ariana Grandes “Thank U, Next” mit über 55,4 Punkten besiegte Millionen Aufrufe in den ersten 24 Stunden.

“Boy With Luv” ist die erste Single von BTS ‘neuem Album “Map of the Soul: Persona”, das ebenfalls am Freitag veröffentlicht wurde.
Wenn es auf Platz 1 der Billboard 200-Alben-Charts debütiert, wird es für BTS ein dritter Spitzenplatz in Folge sein – und die letzten beiden Alben der Band eröffnen ebenfalls auf Platz 1.

Die Vorbestellungen für “Map of the Soul: Persona” haben laut CNN bereits 3 Millionen Exemplare überschritten.

Der YouTube-Triumph von BTS ist nur der letzte Sieg für die siebenköpfige Band, die alle zwischen 21 und 24 Jahre alt ist.
Sie wurden 2013 von Big Hit Entertainment gegründet und sind seit Jahren ein fester Bestandteil in Südkorea. Erst in den letzten drei Jahren haben sie internationale Anerkennung gefunden.

Seit 2016 hat die Gruppe einen Rekord aufgestellt und dabei geholfen, K-Pop an ein englischsprachiges Publikum zu verkaufen.

BTS war die erste südkoreanische Gruppe, die bei den Vereinten Nationen sprach, einen Billboard Music Award erhielt, einen Preis bei den Grammy Awards überreichte und am vergangenen Wochenende die südkoreanische Band wurde, die am Saturday Night Live auftrat.

Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Seoul, bei der das Dekor genau wie das Cover des neuen Albums rosa war, präsentierten die sieben Mitglieder – einige mit Haaren in leuchtenden Farben – ihr neues Album einer großen Menge von Journalisten.


Der Gruppenleiter Kim Nam-joon, besser bekannt als RM, und das einzige Mitglied, das fließend Englisch spricht, sagte, dass BTS mehr erreicht habe, als sie verdient hätten, und sie sorgten dafür, dass der Erfolg nicht in ihren Köpfen blieb.
“Wir sollten niemals denken, dass wir die Welt erobern”, sagte er auf Koreanisch. “Natürlich genießen wir es und freuen uns, aber wir bleiben auch geerdet.”

Er sagte, er fühle sich durch Vergleiche zwischen Beatlemania und BTS-Fans, die als ARMY bekannt sind, gedemütigt.
Rapper Suga – mit bürgerlichem Namen Min Yoon-gi – erklärte, in ihrem Song “Boy With Love” gehe es darum, wie wahre Stärke und Liebe aus der Freude an den kleinen Dingen des Lebens resultiere.

Ein Video von Halsey wurde auch auf der Pressekonferenz gespielt, auf der die pinkhaarige Sängerin sagte, BTS sei “absolut erstaunlich” und lobte sie dafür, dass sie “so viel Liebe und Hingabe in alles stecken, was sie tun”.
“Als ich die Jungs kennenlernte, wurde mir klar, wie lustig und cool und großartig sie sind”, sagte Halsey, die für ihren Gesang in der Single “Closer” von The Chainsmokers bekannt ist.

“Als ich hörte, dass sie an einem neuen Album arbeiten, wusste ich, dass es unmöglich ist, dass sie es tun, ohne dass ich ein Teil davon werde.”
Auf die Frage, ob sich BTS eingeschüchtert fühlte, indem sie ihren eigenen Weg bahnte und Rekorde für K-Pop-Bands aufstellte, sagte Jin – dessen Geburtsname Kim Seok-jin ist – der Pressekonferenz, dass der Erfolg von BTS nicht von ungefähr gekommen sei.

“Wir stehen hier dank der Straße, die viele Künstler vor uns gelegt haben”, sagte Jin, der sich oft als “weltweit gutaussehend” vorstellt. “Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass BTS keinen Druck verspürt.”