Welche Kinderschuhe empfehlen Orthopäden?

die Kinderschuhe

Wenn es um die Schuhe für ein Kind geht, so stellt sich hier immer die Frage nach dem richtigen Modell. Diese Frage stellt sich gerade, schließlich ist das Kind und damit auch seine Füße im Wachstum. Und da soll es durch die Schuhe zu keinen Schäden, Schmerzen oder Behinderungen beim Laufen und Rennen kommen. Zudem sollen Schuhe natürlich gerade bei Kleinkindern zu keiner Behinderung führen, wenn es um die ersten und noch unsicheren Gehversuchen geht.

Ein falscher Mythos

Um mit einem falschne Mythos zu Beginn leich aufzuräumen, durch Kinderschuhe kann es nicht zu einer falschen Form vom Fuß kommen oder diesen in seinem Wachstum behindern. Hier haben viele Eltern oftmals die Sorge nach möglichen Deformitäten vom Fuß durch falsche Schuhe. Doch was zeichnet jetzt einen guten Schuh aus und worauf sollte man achten? Grundsätzlich muss man bei einem Kinderschuh immer darauf achten, dass das Kind einen festen Halt hat. Schließlich ist ein Kinderschuh großen Belastungen ausgesetzt, alleine durch das spielen und rennen. Ein guter Halt ist aber auch notwendig, damit sich ein Kind mit dem Kinderschuh gut bewegen kann. Dementsprechend darf ein Kinderschuh nicht zu klein, aber auch nicht zu groß sein. Gerade beim Kauf von einem Kinderschuh sollte man darauf achten, dass dieser maximal eine halbe Größe größer ist. Auf gar keinen Fall darf ein Kinderschuh zu klein sein, da dieses unnötig zu einem Drücken oder zu Schmerzen führen kann. Sicherlich ist die Ermittlung der richtigen Schuhgröße nicht ganz leicht. Gerade weil Kinderfüße in den ersten Lebensjahren auch sehr schnell wachsen, wie man auch bei Niederlausitz Aktuell nachlesen kann. Für einen guten Halt in einem Kinderschuh sorgt aber auch, wenn die Schuhe in der Höhe nicht zu kurz in der Höhe sind. So empfielt sich hier darauf zu achten, dass ein Kinderschuh möglichst knöchelhoch ist. Damit kann man den Sitz und Halt in einem Kinderschuh stärken.

Unterschiedliche Anforderungen je nach Alter

Gerade bei kleinen Kindern die noch unsicher auf ihren Füßen unterwegs sind, sollte man auf den Vorfußbereich beim Kinderschuh besonders achten. So sollte der Vorfußbereich nicht zu fest, sondern eine möglichst hohe Flexibilität aufweisen. Gerade bei kleinen Kindern kann es oftmals noch ein Wechselspiel zwischen Krabbeln und Laufen und Rennen geben. Damit das gewährleistet ist, ist ein Abrollen im Vorfußbereich wichtig. Das bedeutet aber nichts anderes, als das es je nach Alter vom Kinder ganz unterschiedliche Anforderungen es an einen Kinderschuh geben kann. Generell sollte man bei Kinderschuhen immer aber auch das Material im Blick haben. Je nach Alter vom Kind kann es hier bei den Kinderschuhen ganz unterschiedliche Anforderungen geben. Grundsätzlich sollte man darauf achten, dass es aufgrund vom Material zu keiner Bildung von Nässe oder Feuchtigkeit kommen kann oder einen Hitzenstau. Hier kann es in Abhängigkeit der Mobilität vom Kind, aber auch je nach Jahreszeit verschiedene Anforderungen geben. Wie man letztlich sehen kann, gibt es bei einem Schuh für ein Kind sehr unterschiedliche Punkte zu beachten. Beachtet man die Ausführungen hier, so stellt der Kauf von Kinderschuhen kein Problem dar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *